Aktuelles

Jubeljahr 2019: 15 Jahre HALLERTAUER!! 

Vernissage zur neuen HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Serie, zum Jubeljahr 2019 und zur Ausstellung Gemeinwohl als Aufgabe für ALLE! Sei Teil der FairÄnderung! ist am 27.09.2019 um 19:30 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses und in der Rathausgalerie. Laufzeit der Ausstellung: 28.09. – 25.10.2019. Geöffnet zu den Rathausöffnungszeiten.

REGIOnalgeld ist ein nachhaltiges Instrument der Gemeinwohl-Ökonomie, die ein wichtiger Baustein zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung im Sinne der AGENDA 2030 ist. Die Ausstellung leistet hier entsprechende Bildungsarbeit. Sie klärt im Foyer den Begriff Gemeinwohl, der ein jahrtausendealter universeller Leitwert ist, zeigt die theoretische Basis und die Vision einer Gemeinwohl-Ökonomie auf und berichtet über deren Herangehensweise und Umsetzung. Der zweite Teil der Ausstellung (1. Stock) widmet sich schwerpunktmäßig der Darstellung der Geschichte des HALLERTAUER REGIOnalgeldes als Medium für Gestaltung, Kooperation und Förderung.

Als Vorhut und nachhaltiger Gemeinwohl-Transporteur wird der OMNIBUS für direkte Demokratie zur Vernissage und sogar bereits zwei Tage vor Ausstellungseröffnung in Pfaffenhofen seine Präsenz zeigen und steht zur Kontaktaufnahme und zum Dialog bereit. Der freie Künstler und Autor, Meisterschüler von Joseph Beuys und Gesellschafter des OMNIBUS für direkte Demokratie Johannes Stüttgen hält zur Vernissage und zum Jubeljahr den Festvortrag.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt von HALLERTAUER REGIOnal – Verein für nachhaltiges Wirtschaften e. V., Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e. V., OMNIBUS für direkte Demokratie gGmbH, der Stadt Pfaffenhofen und Soziale Skulptur HALLERTAUER als Koordinator.

Auf der Gestaltungsseite der HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Serie 2019 werden die Gemeinwohlpioniere Brigitte Krenkers, Werner Küppers, Rainer Rappmann, Veronika Spielbichler, Christian Gelleri, Werner Onken, Eduard Snowden, Papst Franziskus und die sieben Gründungsmitglieder von HALLERTAUER REGIOnal e. V., dem Herausgeber des REGIOnalgeldes, in Wort und Bild gewürdigt. 

Artikel 151 der Bayerischen Verfassung lautet: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.“ Schon die Verfassung gibt also unzweifelhaft die Ausrichtung des Wirtschaftens vor, nämlich die Gemeinwohlorientiertheit! Papst Franziskus kritisiert das herrschende Wirtschaftssystem einschließlich des unkontrollierbaren Geldmarktes vernichtend mit: "Diese Wirtschaft tötet!" und ruft zu Reformen auf. Wir in Pfaffenhofen haben mit dem HALLERTAUER wahrlich Gut(e)Scheine, denen wir als Bürger und Bürgerinnen selbst ethische und moralische Regeln gegeben haben. Unser Maßstab war und ist das Gemeinwohl. Wir schenken, zahlen und fördern mit nachhaltig Gut(en)Scheinen! Bar und digital! Wir sind Teil der FairÄnderung!